BUCHBINDER

Buchbinder

Wer eine Information in Form von Druckerzeugnissen sucht, orientiert sich an ihrer „Verpackung“. Meistens lässt sich schon daran erkennen, ob der Inhalt sachlich oder unterhaltend ist. Es sind die Buchbinder, die den Informationen ihr Outfit verleihen. Sie bringen bedruckte Papierbogen in Form und so entstehen die Produkte, deren bunte Vielfalt und Funktion wir alle kennen: Bücher, Kalender, Broschüren, Zeitschriften, Stadtpläne, Straßenkarten etc.

Die Fülle verschiedenster Druckerzeugnisse erfordert unterschiedliche Techniken, mit denen sie gefertigt werden. Buchbinder bedienen diverse Maschinen und wissen auch, welche Materialien auf den entsprechenden Maschinen verarbeitet werden können und wie Papier, Karton, Leder, Pergament, Gewebe, Kunststoff und Klebstoff eingesetzt werden.

Exaktes Planen und Organisieren sind Voraussetzungen für beste Qualität. Jeder Auftrag ist anders und so muss Flexibilität und Kreativität an den Tag gelegt werden. An Buchbinder werden viele unterschiedliche Anforderungen gestellt und Lösungen von besonderem Zuschnitt erwartet – Aufgaben und Herausforderungen, die Spaß machen.

Die Branche hat auch schon längst den Weg auf die Hochschulen geschafft und ist in diversen Ausbildungen, auch in Bezug auf Design, nicht mehr wegzudenken. Es wird auch in Zukunft Bedarf an Büchern und vergleichbaren Werken geben, die die ungeheure Kreativität und Individualität der buchbinderischen Erzeugnisse benötigen. Gerade auch im großen Markt der qualitativ hochwertigen Werbeartikel und Verpackungen ist genug Platz, um sich auch in Zukunft zu positionieren. Die Buchbinderei hat auch im digitalen Zeitalter noch eine große Zukunft vor sich!

BDBI-Tagung 2017

Wir freuen uns, Ihnen nunmehr den verbindlichen Tagungstermin für 2017 mitteilen zu können:

Freitag, 28. April und Samstag, 29. April 2017

Tagungsort: Büttenpapierfabrik Gmund am Tegernsee

(mehr …)

1 2 3 4