UHRMACHER

UHRMACHER

Uhrmacher

Der Uhrmacher repariert und wartet alle Arten von modernen mechanischen und elektronischen Armbanduhren und Großuhren. Außerdem reparieren und restaurieren wir antike Zeitmesser und sichern so den Werterhalt der Uhren.

Wir beschäftigen uns im überwiegenden Maß mit Gegenständen, die wertbeständig und extrem langlebig sind. Uhren sind ein hoch emotionales Produkt, welches auf der Haut getragen und oft über Jahrzehnte nicht gewechselt wird, aber trotzdem seine Gültigkeit behält.

Die mechanische Uhr, und damit auch unser Handwerk, erlebt in den letzten Jahren eine unglaubliche Renaissance. Die Menschen sehnen sich nach Beständigkeit und bekommen sie von uns ans Handgelenk. Neue Technologien halten auch bei uns Einzug und fordern uns Uhrmacher heraus, uns diesen zu stellen. Spezialmaschinen, Werkzeuge und Schulungen sind ein Muss, will man am Ball bleiben.

Der Konsument kauft zwar heute teilweise global ein, das Service wird aber immer lokal in Anspruch genommen. Hier hat der Uhrmacher die große Chance, seine Kunden zu akquirieren und zufrieden zu stellen. Der Beruf des Uhrmachers kann in Form der klassischen dualen Ausbildung oder bei Jugend am Werk erlernt werden.

Uhrmachertreffen 2015 – Paul Hanauer

Kunsthandwerk_04_2015_web Kunsthandwerk_04_2015_web1 Kunsthandwerk_04_2015_web3

Im September 2015 fand das 21. Uhrmachertreffen statt. Es begann am Freitag um 13:00 Uhr mit einem Besuch der Uhrenstube Aschau. Turmuhren und Bratenwender aus fünf Jahrhunderten bilden den Schwerpunkt dieser sehr imposanten Sammlung. Die Uhrenstube liegt im Burgenland auf einer Seehöhe von ca. 600 m und lädt nicht nur zu einem Besuch der Uhrensammlung ein, sondern auch zu vielen Spaziergängen zu den umliegenden Dörfern, wie z. B. dem Kulturort Oberschützen. (mehr …)

1 2 3