Zeitung

Hier finden Sie die aktuelle und alle Ausgaben seit 2014 der österreichischen Kunsthandwerkzeitung, die 3 Mal im Jahr erscheint. Über Ihre Rückmeldungen sind wir dankbar – bitte an redaktion@kunsthandwerk-online.at

Buchbindermeister Valentin

Ein Ereignis nicht alltäglicher Art war die Ablegung der Buchbinder-Meisterprüfung von Valentin Mayr. Er ist nachweislich nicht verwandt mit Karl Valentin (und Herrn Wanninger), dem dialektisch-bayrischen Komiker, der den weltberühmten Sketch (auch verfilmt) „Der Buchbinder Wanninger“ – ein landauf, landab geflügeltes Wort – erfunden hat. Gemeinsam ist ihnen aber der Begriff Buchbinder, der in enger Beziehung zu den Sanjeevinis steht. (mehr …)

Kunstwerkstatt Nicole Beck

Im November 2015 hat Nicole Beck ihre Kunstwerkstatt in der Gemeinde Klaus/Vorarlberg eröffnet

Nicole Beck hat die Textilschule mit dem Fachbereich Konfektion besucht. Mit der Eröffnung der Kunstwerkstatt hat sie sich einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Es war ihr immer schon ein Bedürfnis kreativ zu arbeiten und Schmuckstücke und Accessoires selbst herzustellen. Die Liebe für Häkeln und Sticken entstand bereits in ihrer Kindheit durch ihre Muter und Großmutter, die ebenfalls handwerklich tätig waren. (mehr …)

Gerhard Weigmann – Uhrmacher aus Gampern

CO: 1. Preis beim obersöterreichischen Handwerkspreis 2015 – was waren Ihre ersten Gedanken zu dieser Auszeichnung?
GW: Wer mich bei der Preisverleihung gesehen hat weiß, es war pure Freude, die ich in diesem Augenblick empfunden habe, aber auch Dankbarkeit für die Anerkennung meiner
Arbeit.
(mehr …)

Klaus Hoiß – Juwelenfasser aus Wels

CO: Juwelen- oder Edelsteinfasser – Klaus, wie kommt man zu so einem einzigartigen Beruf, der nur mehr von ganz wenigen ausgeübt wird?
KH: Als Teenager motivierten mich hauptsächlich die filigraneren Arbeitstechniken um den Beruf des Gold-und Silberschmiedes zu erlernen. Zum Glück fand ich eine Lehrstelle, was für einen Jugendlichen aus den geburtenstarken Jahrgängen gar nicht so selbstverständlich war. Ich konnte dieses Handwerk bei einem sehr guten Meister erlernen, der mir auch die Freude daran vorlebte. Das Interesse an der Fasserarbeit kam dann in der Gesellenzeit, wo mich mein Lehrmeister in die Grundkenntnisse des Edelsteinfassens einführte. Seit 2003 bin ich nun selbstständig und durch die Ablegung der Befähigungsprüfung 2007 habe ich nun eine uneingeschränkte Berechtigung als Gold- und Silberschmied.
(mehr …)

1 2 3 4